Pankreas

 

a-Amylase

Da das Enzym auch in Leber und Dünndarm gebildet wird, ist es nicht pankreasspezifisch und kann deshalb nicht zur Diagnostik exokriner Pankreas-insuffizienzen, sondern zur Erkennung von Entzündungsschuben des Pankreas herangezogen werden.

 

Cholesterin

Parameter des Fettstoffwechsels, der nach Futteraufnahme sowie bei gesteigertem Fettabbau im Gewebe ansteigt.

 

Folsäure

Folsäure wird durch Bakterien gebildet, die Vitamin B12 benötigen. Zusammen mit der Vitamin B 12 - Bestimmung dint dieser Parameter daher zur Differenzierung zwischen Malabsorption und baktereiller Überbesiedlung des Dünndarms.

Bitten beachten: hämolyseempfindlicher Parameter!

 

Fructosamine

Fructosamine verhalten sich analog der Blutglukose und spiegeln damit den Zuckerspiegel der letzten 10 Tage wider. Durch die Trägheit ist der Parameter unbeeinflusst von Stress und Fütterung.

 

Glukose

Erhöhte Werte treten bei Diabetes mellitus, aber auch bei Gehirnerkrankungen, Pankreatitiden und bei Cushing auf. Besonders bei Stress, nach Fütterung und nach Glucocorticoid-Gaben kann der Wert physiologisch erhöht sein.

Bitte beachten: Nüchternblutentnahme!

 

Lipase

Da die Lipaseaktivität im Serum wesentlich länger erhöht bleibt als die der Amylase, sollten zur Abklärung von Pankreatitiden stets beide Enzyme  bestimmt werden. Lipase ist ebenfalls nicht zur Diagnostik von Pankreasinsuffizienz geeignet.

 

PLI

Nachweis der spezifischen Pankreaslipase bei Pankreatitisverdacht.

Bitte Beachten: Das Tier sollte vor der Blutentnahme ca 6-12 Stunden nüchtern sein.

 

TLI

Sensitivster Test zum Nachweis einer exkretorischen Pankreasinsuffizienz. Hohe Werte können Hinweis auf eine Pankreatitis sein.

Bitte beachten: Das Tier sollte vor der Blutentnahme mindestens 6 Stunden, bestenfalls 12 Stunden nüchtern sein.

 

Triglyceride

Triglyceride werden mit der Nahrung aufgenommen bzw. in der Leber synthetisiert (Fettmobilisation). Erhöhte Werte daher nach Fütterung fettreicher Nahrung, beim Pferd auch bei Ponyhyperlipämie und Metabolischem Syndrom.

 

Vitamin B12

Zur Abklärung der Notwendigkeit einer parenteralen B12-Substitution im Rahmen einer exkretorischen Pankreasinsuffizienz. Längere Lichtexpositionen gelten als Grund für erniedrigte Vitamin B12-Werte.